Archiv für 30. September 2013

Wie entsteht ein Fieberkrampf?

Sick baby being checked for illness and fever.

Der Fieberkrampf tritt bei ca. 2 bis 5 % aller Kinder in Europa zwischen dem zweiten und dem vierten Lebensjahr auf. Es handelt sich um eine fieberhafte Erkrankung die sich mit einem zerebralen Anfall kombiniert. Starkes Zucken der Muskulatur und plötzlicher Bewusstseinsverlust können bei Kindern auftreten. » Weiterlesen

Einfach gesünder Leben

Einfach gesund Leben
Viel Stress im Alltag und wenig Schlaf sowie Fast Food machen es den Menschen schwer, ein gesünderes Leben zu führen. Nach einem harten Arbeitstag ist die Pizza auf der Couch eben häufig reizvoller als eine Jogging-Runde im nächsten Park. » Weiterlesen

Fieber bei Bronchitis

Fieber als Symptom einer Bronchitis

Die Bronchitis gilt als eine der häufigsten Erkrankungen des menschlichen Organismus. Die Erkältungskrankheit, die durch Viren oder Bakterien verursacht wird, tritt vor allem im Frühjahr und in den Herbstmonaten auf und dauert meist zehn Tage an. » Weiterlesen

Was genau ist Schüttelfrost?

Schüttelfrost

Schüttelfrost ist meist eine Begleiterscheinung des Fiebers. Dabei entsteht das Paradoxon, dass der Körper fiebrig ist, während der Kranke vor vermeintlicher Kälte zittert. Denn eigentlich ist dieses rasche Zusammenziehen und Erschlaffen der Skelettmuskulatur eine wirksame Eigenmethode des Körpers, sich vor Unterkühlung durch das Muskelzittern zu schützen. Denn wie jede Muskelarbeit erzeugt auch der Schüttelfrost Wärme. » Weiterlesen

Was bei Fieber wirklich hilft

Wärmekissen gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen

Im Allgemeinen sind Wärmekissen die praktische Alternative zur seit mehreren Jahrzehnten eingesetzten Wärmflasche. Viele Menschen, die auf die eigene Gesundheit achten nutzen mittlerweile Wärmekissen als Prävention vor etwaigen Krankheiten. » Weiterlesen

Kinderkrankheiten – welche gibt es am häufigsten

Kinderkrankheiten

So ziemlich jeder hat in seiner Kindheit die üblichen Kinderkrankheiten durchlebt. Ob es nun die Masern, die Röteln, die Windpocken oder Scharlach waren, Erfahrungen damit werden die meisten in ihrem Leben schon gesammelt haben. » Weiterlesen

Die Lobärpneumonie

Lobärpneumonie

 

Die Lobärpneumonie ist eine ernsthafte Erkrankung, bei der sich das Lungengewebe entzündet. Auslöser dieser chronisch oder akut verlaufenden Krankheit sind Viren, Bakterien oder Pilze. Seltener kann es auch durch eine Vergiftung entstehen, wobei die toxischen Stoffe eingeatmet werden. Oftmals werden bestimmte Risikogruppen mit der Krankheit infiziert, da sie bereits Merkmale aufweisen, die ein Anstecken und Ausbrechen der Lobärpneumonie begünstigen. Zu diesen Risikofaktoren zählen Allergien, Alkoholismus, Alter und kleine Kinder, deren Immunsystem noch nicht vollständig entwickelt und abgehärtet ist.  » Weiterlesen