Fieber senken – Viele Wege führen zum Ziel

Fieber senken - aber wie?

Fieber ist eine natürliche Reaktion des Körpers, um Bakterien, Viren oder andere Stoffe, die als fremd und schädlich erkannt werden, abzuwehren. Daher kann das Fieber grundsätzlich als nützliche Reaktion des Körpers angesehen werden. Viele Menschen empfinden den Anstieg der Körpertemperatur allerdings als belastend und unangenehm und möchten das Fieber senken. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Neben den Hausmitteln sind ab bestimmten Werten fiebersenkende Mittel aus der Apotheke ratsam und wichtig!

Wie erkennt man Fieber?

  • Die durchschnittliche normale Körpertemperatur beträgt rektal gemessen 36,0 bis 37,4 Grad Celsius. Sie kann jedoch von Mensch zu Mensch schwanken und zudem einem eigenen Tagesrhythmus unterliegen. Zwei Uhr nachts ist sie in der Regel am niedrigsten, während sie vor dem Aufwachen langsam ansteigt und nachmittags am höchsten ist. Dabei sind Schwankungen von mehr als einen Grad möglich. Im Allgemeinen gelten folgende Abstufungen:
  • erhöhte Temperatur: Temperatur zwischen 37,5 und 38 Grad
  • leichtes Fieber: 38,1 bis 38,5 Grad
  • Fieber: zwischen 38,6 und 39 Grad
  • hohes Fieber: ab 39,1 Grad
  • sehr hohes Fieber: Körpertemperatur über 40 Grad Celsius

Sehr hohes Fieber sorgt nicht nur für ein starkes Krankheitsgefühl, sondern kann auch gefährlich werden. Natürliches Fieber erreicht nur selten Werte, die höher als 41 Grad Celsius sind. Ab 41,1 wird vom hyperpyretischen Fieber gesprochen. Im Gegensatz zur Erkältung weist ein schnell steigendes hohes Fieber beispielsweise auf eine Grippe hin.

Welche Symptome sind bei Fieber typisch?

Zu Beginn fühlt sich der Betroffene oftmals erschöpft, schlapp und müde. Die Leistungsfähigkeit ist eingeschränkt. Laute Geräusche und helles Licht werden als unangenehm empfunden. Auch Gelenk-, Glieder- und Kopfschmerzen können auftreten. Weitere typische Anzeichen sind:

  • trockene und heiße Haut
  • belegte Zunge
  • glänzende Augen
  • Schweißausbrüche und Schüttelfrost
  • Durstgefühl
  • Appetitlosigkeit
  • Übelkeit oder Erbrechen
  • beschleunigter Atem
  • Verwirrtheit, Unruhe bis hin zu Halluzinationen
Selbst wenn das Fieber nicht sehr hoch ist, fühlen sich viele Erkrankte sehr schlecht. Grundsätzlich gilt: Je höher die Temperatur ist, desto stärker sind auch die Symptome.

Wann sollte ein Arzt aufgesucht werden?

Es gibt viele Menschen, vor allem Kinder und ältere Menschen, die unter dem Fieber stark leiden. Dies gilt insbesondere, wenn das Fieber höher als 39 Grad Celsius ist. In diesem Fall sollte das Fieber gesenkt werden.

Bei älteren Menschen, vor allem, wenn sie von Vorerkrankungen betroffen sind, kann solch ein hohes Fieber zu lebensgefährlichen Herzrhythmusstörungen führen. Daher sollte unbedingt ein Arzt hinzugezogen werden. Bei Kindern, die zu Fieberkrämpfen neigen, ist es ebenfalls wichtig, einen Arzt aufzusuchen. Im Allgemeinen empfiehlt sich ein Arztbesuch, wenn das Fieber hoch ist und die Symptome stark ausgeprägt sind.

Wie kann man Fieber senken?

Viel trinken und Obst

Grundsätzlich sollt bei Fieber viel getrunken werden. Die tägliche Menge sollte mindestens zwei Liter betragen. Der Körper hat aufgrund des Schwitzens einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf. Zudem werden durch den Schweiß wichtige Mineralstoffe aus dem Körper geschwemmt, die unbedingt aufgefüllt werden sollten. Gut geeignet sind Mineralwasser und ungesüßter Tee. Lindenblütentee ist aufgrund der schweißtreibenden, fiebersenkenden und beruhigenden Wirkung ideal. Zudem sollte viel Obst verzehrt werden, möglichst mit reichlich Vitamin C.

Wadenwickel zum Fieber senken

Wadenwickel sind seit jeher ein sehr beliebtes und alt bewährtes Mittel, um Fieber zu senken. Dies geschieht, indem dem Körper Wärme entzogen wird. Hierfür werden zwei Handtücher in Wasser getaucht und anschließend ausgewrungen. Die Temperatur des Wassers sollte etwa zwei Grad unter der eigenen Körpertemperatur liegen. Dann werden beide Waden mit den Tüchern umwickelt und mit einem weiteren Handtuch abgedeckt. Dieser Vorgang kann drei Mal am Tag wiederholt werden. Bei Schüttelfrost, Säuglingen und Kleinkindern ist es ratsam, die Wadenwickel nicht anzuwenden.

Welche Hausmittel helfen beim Fieber senken?

Es gibt verschiedene Hausmittel, die das Fieber natürlich senken.

Natürliche Wadenwickel

Hierfür wird Essig mit Wasser vermischt (Verhältnis 1:5). Damit werden zwei Handtücher getränkt und die Waden umwickelt. Dieser Vorgang kann alle zehn Minuten wiederholt werden.

Kartoffeln

Zudem ist es möglich, rohe Kartoffeln zu reiben, um den Brei anschließend in ein Leinentuch zu wickeln und auf die Stirn und Brust aufzulegen. Wenn die Kartoffelmasse trocken wird, muss ein neuer Wickel verwendet werden.

Petersilie

Ein Esslöffel klein geschnittene Petersilie wird mit einer Tasse Wasser aufgekocht, abgeseiht und möglich heiß getrunken.

Himbeeren und Preiselbeeren

Himbeeren und Preiselbeeren haben ebenso eine fiebersenkende Wirkung, beispielsweise in der Form von Saft, Kompott oder ein Tee, der aus den Blättern zubereitet werden kann.

Rettich

Eine weitere Möglichkeit zum Fieber senken ist es, sich nachts eine Kette voller Rettichscheiben um den Hals zu binden.

Welche Wirkstoffe/Medikamente gibt es zum Fieber senken?

Ist die Temperatur höher als 39 Grad Celsius, sollten Medikamente verwendet werden. Hierfür stehen verschiedene frei verkäufliche Präparate zur Verfügung, die das Fieber senken und damit auch die Begleitsymptome bekämpfen. Dazu gehören fiebersenkende und schmerzstillende Mittel mit den Wirkstoffen Paracetamol, Ibuprofen und Acetylsalicylsäure.
Bildquelle:
Bigstock

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

  • Wie kann man Fieber einfach senken?Wie kann man Fieber einfach senken?
    Es gibt viele verschiedene Methoden, um Fieber zu senken. Man braucht nicht gleich zur chemischen Keule greifen, um d...
  • Fiebersenkende MedikamenteFiebersenkende Medikamente
    Bevor man sich entscheidet, fiebersenkende Medikamente einzunehmen, sollte man sich zuerst einmal darüber bewusst sei...
  • Wie kann man Fieber senken?Wie kann man Fieber senken?
    Das wohl meist verbreitete Hausmittel, das Fieber senken kann, sind Wadenwickel. Mit lauwarmem Wasser getränkte Handt...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *