Archiv für Fieberkrankheiten

Untertemperatur – Das Fieber in die andere Richtung

Eine Untertemperatur sollte man nicht unterschätzen (Quelle: Bigstock-ID-50491877-by-Niyazz)

 

Bei der Untertemperatur handelt es sich um einen Zustand nach Kälteeinwirkung auf menschliche oder tierische Körper. Eine Untertemperatur, auch Hypothermie genannt kann nicht nur Menschen betreffen, sondern auch Tiere. Wenn ein Körper von einer Hypothermie betroffen ist, war die Wärmeproduktion über einen längeren Zeitraum geringer als die Wärmeabgabe. Hierbei kann es nicht nur zu starken Gesundheitsschäden kommen, sondern auch zum Tod. » Weiterlesen

Pontiac-Fieber: Die Krankheit aus dem Wasserhahn

Das Pontiac-Fieber kann dramatische Ausmaße annehmen (Quelle: Bigstock-ID-31176182-by-Eraxion)

Das Pontiac-Fieber (Legionellose) wird durch Bakterien hervorgerufen. In der Regel ist der Verlauf leicht, die Krankheit kann sich aber auch zu einer gefährlichen Lungenentzündung ausweiten. In diesem Fall spricht man von der Legionärskrankheit. Jährlich erkranken in Deutschland zwischen 6.000 und 10.000 Menschen am Pontiac-Fieber. » Weiterlesen

Das hämorrhagische Fieber

Das härmorrhagische Fieber kann äußerst Gefährlich sein (Quelle: Bigstock-ID-21279029-by-Spectral-Design)

Unter dem Begriff Hämorrhagisches Fieber werden Fiebererkrankungen zusammengefasst, die infektiös sind und von Blutungen begleitet werden. In der Regel sind Infektionen mit bestimmten Viren die Ursache, so dass auch die Bezeichnung “virales hämorrhagisches Fieber” (VHF) geläufig ist. » Weiterlesen

Das Q Fieber ist eine in Deutschland meldepflichtige Zoonose

Das Q-Fieber ist in Deutschland meldepflichtig (Quelle: Bigstock-ID-18332141-by-kaprizka)

Das Q Fieber hat viele Bezeichnungen. Es ist bekannt unter Ziegengrippe, Balkangrippe, Schlachthausfieber oder Queensland-Fieber. Der Name Ziegengrippe besagt bereits, dass es sich um eine Krankheit bei Tieren handelt. Allerdings ist diese auch auf den Menschen übertragbar. Die beim Menschen als grippeähnlich wahrgenommenen Symptome werden durch ein Bakterium hervorgerufen. Entsprechend Infektionsschutzgesetz ist das Q Fieber in Deutschland meldepflichtig. » Weiterlesen

Das Lassa Fieber

Das Lassa Fieber (Quelle: Bigstock-ID-55942616-by-cuteimage)

Das Lassa-Virus wurde im Jahr 1969 erstmals beschrieben und nach der Stadt Lassa, seinem Entdeckungsort im Nordosten Nigerias, benannt. Der Verursacher des Lassa Fiebers, das zu den viralen hämorrhagischen Fiebern gehört, ist das Lassa-Virus. Es gehört zur Gattung der Arena-Viren und der Familie der Arenaviridae. » Weiterlesen

Marburg Fieber

Das Marburg Fieber gehört zu den meldepflichtigen Infektionskrankheiten (Quelle: Shutterstock © Gopixa)

Nach der rasanten Verbreitung des Ebola Virus ist in Afrika jetzt auch das eng verwandte Marburg Fieber ausgebrochen. In Uganda starb ein Radiologe im Alter von 30 Jahren an der oft tödlich verlaufenden Infektionskrankheit, die innere Blutungen verursacht. Nachdem bei der in Uganda verstorbenen Person das Marburg Fieber nachgewiesen werden konnte, wurden etwa 80 Personen, die Kontakt zu dem Verstorbenen hatten, unter strenge Quarantäne gestellt. Auch der Rest der Bevölkerung wurde zur Vorsicht aufgerufen. Berührungen mit unbekannten Personen sollten möglichst vermieden werden. » Weiterlesen

Was ist das 3-Tage-Fieber?

Das 3-Tage-Fieber verläuft meist harmlos (Bildquelle: BigStock-ID: 18982877 by greenland)

Als 3-Tage-Fieber bezeichnen Mediziner eine verbreitete Viruserkrankung, unter der besonders häufig Säuglinge und Kleinkinder unter drei Jahren leiden. Seltener sind auch ältere Kinder oder Erwachsene betroffen. Die Krankheit verläuft meist komplikationslos, ist jedoch hochansteckend. » Weiterlesen

Die häufigsten Krankheiten mit Fieber

Die häufigsten Fieberkrankheiten

Fieber ist oft eine Begleiterscheinung von Infektionskrankheiten. Von Fieber spricht man, wenn die Körpertemperatur auf 38 °C oder mehr steigt. Der Körper wehrt sich durch Fieber gegen eingedrungene Erreger, die bei höheren Körpertemperaturen absterben. » Weiterlesen

Pfeiffersches Drüsenfieber

Pfeiffersches Drüsenfieber

Als Pfeiffersches Drüsenfieber, auch Mononukleose genannt, wird eine häufige, virale Erkrankung bezeichnet, die meist harmlos ist. Hervorgerufen wird sie durch das Epstein-Barr-Virus. Man schätzt, dass etwa 95% aller Europäer mit diesem Virus infiziert sind. Die meisten Erkrankungen verlaufen ohne Komplikationen oder werden für eine Erkältung gehalten. » Weiterlesen

Was ist Hyperpyrexie?

Hyperpyrexie

Bei einer Hyperpyrexie handelt es sich um eine schwerwiegende, wenn auch extrem seltene Erkrankung. Sie tritt im Zusammenhang mit einer Narkose auf und verursacht eine Stoffwechselentgleisung in der Skelettmuskulatur. Sie kommt nahezu bei allen Säugetieren, so auch beim Menschen vor. » Weiterlesen