Tag Archiv für Pfeiffersches Drüsenfieber

Pfeiffersches Drüsenfieber

Pfeiffersches Drüsenfieber

Als Pfeiffersches Drüsenfieber, auch Mononukleose genannt, wird eine häufige, virale Erkrankung bezeichnet, die meist harmlos ist. Hervorgerufen wird sie durch das Epstein-Barr-Virus. Man schätzt, dass etwa 95% aller Europäer mit diesem Virus infiziert sind. Die meisten Erkrankungen verlaufen ohne Komplikationen oder werden für eine Erkältung gehalten. » Weiterlesen

Wenn es eng wird – die Angina

Angina-tonsillaris

Das lateinische Wort Angina steht für “Enge” und “Beklemmung”. Es gibt verschiedene Krankheiten, in denen der Begriff verwendet wird. Dazu gehören zum Beispiel die Angina pectoris und die Angina tonsillaris.  » Weiterlesen

Mandelentzündung bei Pfeifferschem Drüsenfieber

Nahaufnahme von Doktor bei einer Rachenuntersuchung

Eine Mandelentzündung (Tonsillitis) wird meist durch Bakterien, sogenannte Streptokokken ausgelöst. Im Fall des Pfeifferischen Drüsenfiebers ist der Auslöser allerdings ein Virus, genauer gesagt das Epstein-Barr-Virus, welches zur Gruppe der Herpesinfektionen gehört.   » Weiterlesen